Myspace, Myspace Graphics, Myspace Backgrounds


  Startseite
  Über...
  Archiv
  einen mann den man kennen muss
  so lasst ihr die sprüche abblitzen
  Meine lieblingslieder
  Vorsicht mäds fallt bitte nie drauf rein
  sau funny !!!!
  Diese Seite witme ich Tete (BIO)
  Zugenbrecher!!! wenn ihr noch mehr kennt sagt besc
  Die Sprache der Männer ;-)
  Die armen Pizzaboten in Zukunft
  Englisch in Vollendung :-) ware zungenbrecher
  Drei Töchter-MEGA
  Politik zu Hause- ein sehr geiler witz
  Funny Names 2 - Namen, die keiner haben will
  Die Aufklärungsstunde - Ein geniales Gedicht!
  Schulaufsätze - Die allerbesten Auszüge
  Die wichtigen Fragen des Lebens - Doch wer hat die
  Packungsaufschriften - Extrem wichtige Hinweise!
  Wusstest Du,... - Interessante Tatsachen!
  Für alle die, die warmduscher satt sind!!!!!
  Gästebuch



  Links
   Theresa
   Helena
   sandra
   Über wen reden wir hier ???
   sau cool
   SIMONS 'SEITE



Myspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter GraphicsMyspace Glitter Graphics, MySpace Graphics, Glitter Graphics

http://myblog.de/sheep-007

Gratis bloggen bei
myblog.de





Als die Männer zurückkamen, waren sie steifgefroren. Sie standen um das prasselnde Feuer und wärmten ihre Glieder.

Sie ritten die ganze Nacht hindurch und als der Morgen graute, merkten sie, sie hatten ihre Pferde vergessen.

Siegfried hatte an seinem Körper eine besondere Stelle, die er aber nur der Kriemhild zeigte.

Ein Kreis ist ein rundes Quadrat.

Der Mond ist kleiner als die Erde. Das liegt aber auch daran, daß es soweit weg ist.

Der Hauptmann zog seinen Säbel und schoss den Angreifer nieder.

Die Erde dreht sich 365 Tage lang jedes Jahr. Alle vier Jahre braucht sie dazu einen Tag länger, und das ausgerechnet immer im Februar. Warum weiß ich auch nicht. Vielleicht weil es im Februar immer so kalt ist und es deswegen ein bißchen schwerer geht.

Auf dem Standesamt geht es sehr feierlich zu. Während ein älterer Mann im Hintergrund leise orgelte, vollzog der Standesbeamte an meiner Schwester die Ehe.

Nachdem die Männer 100 m gekrault hatten wickelten die Frauen ihre 200 m Brust ab.

Es war eine große Demonstration. Der Marktplatz war voller Menschen.In den Nebenstraßen pflanzten sich Männer und Frauen fort.

Meine Tante schenkte mir eine Sparbüchse. Sie war ein Schwein. Sie hatte zwei Schlitze. Hinten einen fürs Papier und vorne fürs Harte.

Wenn meine Mutter nicht einen Seitensprung gemacht hätte, wäre sie dem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen. Aber so kam sie mit einem blauen Auge am Knie davon.

Dann folgte das Zeitalter der Aufklärung. Da lernten die Leute endlich, daß man sich nicht durch die Biene oder den Storch fortpflanzt, sondern wie man die Kinder selber macht.

Meine Schwester ist sehr krank. Sie nimmt jeden Tag eine Pille. Aber sie tut das heimlich, damit sich meine Eltern keine Sorgen machen.

Im Dreißigjährigen Krieg nannte man die besten und stärksten Soldaten Muskeltiere.

Dort, wo jetzt die Trümmer ragen, standen einst stolze Burgfräul einst und warteten auf ihre ausgezogenen Ritter.

Im Mittelalter wurden die Menschen nicht so alt wie heute. Sie hatten auch nicht so starken Verkehr.

Alle Fische legen Eier. Die russischen sogar Kaviar.

Der Tierpark ist toll. Da kann man Tiere sehen, die gibt's gar nicht.

Wenn der Schutzmann die Arme gespreizt hat, will er damit verkünden, daß er gerade keinen fahren läßt.

Eines der nützlichsten Tiere ist das Schwein. Von ihm kann man alles verwenden, das Fleisch von vorn bis hinten, die Haut für Leder, die Borsten für Bürsten und den Namen als Schimpfwort.

Mit starkem, großen Strahl geben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab.

Viele Hunde gehen gern ins Wasser. Manche leben sogar immer dort, das sind die Seehunde.

Die Periode der Königin Elisabeth dauerte 30 Jahre.

Der Äthna ist ein sehr tätiger Vulkan. Erst im letzten Jahr hatte er wieder eine gewaltige Erektion.

Die Macht des Wassers ist so gewaltig, daß selbst der stärkste Mann es nicht halten kann.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung